Bookmark

Dirty-Talk: Beispiele für Frauen und Männer, die wirklich scharf machen

Flüstert euch mit Sexting zum Orgasmus...

© Dmitry2016 via Bigstock
Bookmark

Dirty-Talk: Beispiele für Frauen und Männer, die wirklich scharf machen

Flüstert euch mit Sexting zum Orgasmus...

Beim Dirty-Talk Beispiele zu finden, ist eigentlich gar nicht so einfach, denn was in der Theorie richtig heiß klingt, kann im heimischen Schlafzimmer schnell Lachkrämpfe statt Erotik auslösen. Um das zu verhindern, haben wir hier vier Dirty-Talk Beispiele, inklusive praktischen Anwendungsbeispielen, mit denen du dich steigern kannst. So lernst du, wie du erotisches Gewisper einsetzt, ohne dass es peinlich wird und kannst dich so langsam zur Dirty-Talk Königin steigern.

In diesem Artikel:

Dirty-Talk-Beispiele, die IHN richtig heiß machen
Dirty-Talk-Beispiele, die SIE richtig heiß machen
Dirty-Talk digital: So geht heißes Sexting

Dirty Talk: Die besten und schlechtesten Dinge, die er sagen kann

Dirty-Talk: Beispiele, die IHN heiß machen

Versuche dich langsam an Dirty-Talk heranzutasten. Es kann für euch beide erst erotisch werden, wenn ihr euch beide auch wirklich wohl damit fühlt und nicht das Gefühl habt, eine unnatürliche Rolle zu spielen. Die vier folgenden Beispiele für Dirty-Talk sind daher nach Erfahrungsgrad sortiert: Von Dirty-Anfängerinnen bis sexy Wisper-Königin…

1. Dirty-Talk Beispiel: Sexting

Um die ersten Hemmschwellen zu überwinden, schreibe deinem Partner eine SMS, in der du ihm erzählst, wie sehr du ihn gerade willst. Dadurch, dass du ihm dabei nicht gegenüberstehst, kannst du dich freier ausprobieren und bist weniger gehemmt. Wie richtig heißes Sexting ganz allgemein funktioniert, liest du weiter unten im Artikel.

Dirty-Talk Beispiel: „Ich kann kaum erwarten, bis du nach Hause kommst. Ich hab schon den ganzen Tag von dir geträumt…“

 

Video-Empfehlung

2. Dirty-Talk Beispiel: Vertraute Wörter schmutzig machen

Steht dein Partner dann vor dir, benutze erstmal Wörter und Situationen, die euch beiden vertraut sind. Versuche langsam, aus Alltäglichem eine erotische Situation zu machen. Nach folgendem Satz wird er eure Wohnung nie wieder so sehen, wie davor:

Dirty-Talk Beispiel: „Weißt du, wie scharf es mich machen würde, wenn du mich auf diesem Tisch hier nehmen würdest?“

3. Dirty-Talk Beispiel: Wer ist hier der Boss?!

Wenn du diese Hemmschwelle überwunden hast, kannst du dich einen Schritt weiter wagen. Wie wäre es mit etwas Dominanz? Dirty-Talk muss nicht immer „schmutzige“ Wörter beinhalten, sondern kann im besten Fall die ganze Stimmung zwischen euch ändern. Fordere ihn beispielshalber beim Sex im Befehlston auf, etwas zu tun. Diese neue Seite von dir lässt aus Gewöhnlichem ein neues sexuelles Erlebnis werden.

Dirty-Talk Beispiel: „Fass mir zwischen die Beine und mach’s mir!“

4. Dirty-Talk Beispiel: Der Mix macht’s!

Wenn ihr euch an den Dirty-Talk gewöhnt habt, bist du bereit, die Kiste mit den schmutzigen Worten aufzumachen. Lass deinen Gefühlen freien Lauf: Schimpfwörter, neue Fantasien, ins Ohr gehaucht oder im rauen Befehlston – mach dich so richtig schmutzig!

Dirty-Talk Beispiel: „Ich will deinen harten Schwa** reiten, bis du nicht mehr weißt, wie du heißt.“

© Bigstock / nd3000
© Bigstock / nd3000

Dirty-Talk: Beispiele, die SIE heiß machen

Frauen wollen sich meist langsam steigern und nicht gleich von null auf hundert schießen. Wenn ein Mann da zu früh mit zu derben Dirty-Talk einfällt, kann das die Stimmung schnell verfliegen lassen. Aber Komplimente sind auch ein Vorspiel! Hier ein paar Dirty-Talk Beispiele, die Frauen ganz heiß auf mehr machen. Auch hier wieder gestaffelt von zartem Vorspiel bis derben Sex-Talk:

  1. „Wenn du deine Haare so trägst, siehst du einfach unglaublich sexy aus!“
  2. „Du siehst so verdammt heiß aus in diesem Kleid. Es ist nicht fair, dass ich es dir nicht ausziehen darf, bis wir zu Hause sind!“
  3. „Es macht mich so scharf, dir deinen Ar*** zu kneten…“
  4. „Ich will dich mit der Zunge verwöhnen – und du darfst erst kommen, wenn ich es dir erlaube!“

Auch hier gilt natürlich: Probiert aus, was euch gefällt. Wenn sie nicht auf Befehle und Erniedrigungen steht, sag ihr, was dir alles besonders an ihr gefällt, wie sie sich anfühlt und was du alles mit ihr machen willst. Diese Dirty-Talk Beispiele heizen besonders an!

 

Sexting: Mach ihn mit nur deinen Sex-SMS so richtig scharf!

Eigentlich gelten beim Sexting die gleichen Regeln wie bei jedem Dirty-Talk: Übertreibt es am Anfang nicht und gebt euch beiden Zeit, um eine heiße Stimmung aufzubauen. Faustformel für alle Männer auf Tinder: Ein Schwan*-Foto KANN heiß sein – ist aber nie und auf keinen Fall eine gute Art, eine Konversation anzufangen. Nur so als kleines Dirty-Talk-Beispiel.

Aber wie baut man eine heiße Dirty-Talk-Sexting-Stimmung auf? Gerade als Single-Frau bekommt man so viele schlechte (!!) Sexting-Nachrichten, dass wohl die meisten Frauen von jeder Menge schlimmen Dirty-Talk-Beispielen erzählen könnten – wie gehen also heiße Sex-SMS wirklich, vor allem, wenn man als Frau selbst die Initiative ergreifen will?

Zur Sexting-Göttin in 3 Schritten

Als erstes: Sei dir sicher, was du willst. Hast du ehrliches Interesse an diesem Typen, mit dem du erst seit drei Tagen schreibst? Willst du deinem langjährigen Freund einen Gefallen tun? Dann lass es! Stürz dich nicht in Sexting oder auch nur irgendeine Art von Sex-SMS, wenn du es nicht wirklich selber willst. Aber das weißt du bestimmt schon alles – also geht es hier los: Viel Spaß mit den heißesten Sexting- und Sex-SMS Tipps – zur Sexting-Göttin in nur 3 Schritten:

Die 3 besten Sexting- und Sex-SMS-Tipps

  1. Sei zweideutig – ganz keusch natürlich!
    Es klingt abgedroschen, aber es funktioniert: Verwende unverfängliche Arten des Textens wie die berüchtigten drei Punkte nach einem Satz:
    Sexting-Beispiel:
    “Ich liege hier im Bett und langweile mich soooo…” – Dieser Satz weckt garantiert sein Interesse und seine Fantasie…
  2. Lass seine Fantasie spielen
    Mache Andeutungen, die er – egal ob fester Freund oder Flirt – einfach nicht übersehen kann. Bester Tipp: Doppledeutigkeiten!
    Sexting-Beispiel:
    “Dir ist auch gerade hammer langweilig? Mit deinem Hammer wäre mir bestimmt nie langweilig…”
  3. Lass deiner Fantasie freien Lauf
    Sobald er angebissen hat, gibt es keine Regeln mehr für Sexting- oder Dirty-Talk-Beispiele – denn jeder Chat ist anders. Faustregel: Fühl dich wohl, versprich nichts, auf was du im wahren Leben keine Lust hast – und hab Spaß!