Bookmark

5 Fehler bei der Intimhygiene, die stinkende Folgen haben können

Hätte ich das mal vorher gewusst…

© BigstockPhoto / jochenschoenfeld
Bookmark

5 Fehler bei der Intimhygiene, die stinkende Folgen haben können

Hätte ich das mal vorher gewusst…

Wenn es um den Intimbereich geht, sind wir Frauen besonders empfindlich und penibel. Natürlich möchten wir unseren heiligen Tempel besonders sauber halten und geben dafür alles. Dabei ist aber – entgegen mancher Erwartungen- weniger oftmals mehr! Das sind die 5 häufigsten Fehler, die unangenehmen Geruch verursachen können – oder sogar Schlimmeres:

  • Waschlotion im Überfluss

    Durch ständiges Reinigen mit Waschlotionen wird der natürliche pH-Wert deiner Vagina angegriffen. Dadurch können sich Bakterien und Pilze bilden, die Geruch verursachen. Optimal: den Genitalbereich einmal am Tag mit Wasser und pH-neutraler Lotion reinigen!

  • Reinigung mit „Virenschleuder“

    Wenn du die Reinigung deines Intimbereichs mit Waschlappen vornimmst, bitte immer täglich wechseln oder auf Einwegwaschlappen umsteigen. So lässt du den Bakterien erst gar keine Chance, sich zu vermehren.

6 Fehler, die deine Vagina stinken lassen

  • Unregelmäßiger Tamponwechsel

    Hier bitte immer ganz vorsichtig sein – Tampons und Slipeinlagen immer regelmäßig wechseln, sonst können nicht nur unangenehme Gerüche, sondern auch böse Infektionen entstehen.

  • Nutzung von Intimdeodorants oder -sprays

    Solche Spielereien sind eigentlich gar nicht nötig. Manchmal entstehen dadurch erst die Probleme. Enthaltene Parfümstoffe können Allergien und Entzündungen auslösen. Zuweilen entwickelt sich schlechter Geruch anstatt des erhofften Frischeerlebnisses.

Video-Empfehlung

  • String-Tangas

    Die Art von Schlüpfer mag zwar heiß sein, aber für deinen Intimbereich recht unvorteilhaft. Aus der Analgegend können Erreger in Richtung Vagina transportiert werden. Außerdem fördern synthetische Fasern das Schwitzen. Bei Hitze und Feuchtigkeit fühlen sich vor allem Pilze besonders wohl.
    Deshalb: Lieber nicht zu enge Unterwäsche tragen, gerne atmungsaktiv UND die Unterwäsche täglich wechseln.

Wenn du diese Tipps beachtest, fühlt sich auch DEINE Vagina wieder so richtig wohl – ohne zu stinken!