Bookmark

Diese 7 Beauty-Sünden hast du garantiert auch schon begangen

Don’t do this!

Beauty-Sünden, die auch deiner Gesundheit schaden können, solltest du versuchen zu meiden
Beauty-Sünden, die auch deiner Gesundheit schaden können, solltest du versuchen zu meiden
© Kevin Laminto via Unsplash
Bookmark

Diese 7 Beauty-Sünden hast du garantiert auch schon begangen

Don’t do this!

Du denkst: Kleine Beauty-Sünden sind nicht so tragisch? Ab und zu kannst du das ruhig machen? Weit gefehlt! An deinem Äußeren erkennst du unbarmherzig deutliche Spuren, wenn du die folgenden Vergehen nicht sein lässt:

# Alkohol

Alkohol entzieht dem Körper Wasser und ist damit ein Auslöser für vorzeitige Hautalterung. Insbesondere Rotwein färbt auch noch die Zähne unschön. Neben Schönheitsrisiken drohen auch gesundheitliche Schäden und Übergewicht. Daher: Bitte nur in Maßen (und vor allem) genießen!

# Anhaltender Schlafmangel

Schönheitsschlaf heißt nicht umsonst so. Wer ständig zu wenig oder zu schlecht schläft, kann nicht jugendlich frisch aussehen. Zudem drohen neben Falten und Augenringen auch Übergewicht und Konzentrationsstörungen. Gönn deiner Haut, deinem Haar und deinem Körper die Erholung, die sie brauchen.

# Keine Sonnenbrille

An sonnigen Tagen ist eine Sonnenbrille dein bester Freund. Damit musst du deine Gesichts- und Augenpartien nicht unnötig anspannen, was Fältchen vorbeugt. Ohnehin neigen Frauen zu übertriebener Mimik. Doch Flunsch-Ziehen, Stirnrunzeln oder Naserümpfen lassen schnell unbeliebte tiefe Falten entstehen. Entspann einfach dein Gesicht!

Video-Empfehlung

# Schlechte Luft

Großstadt-Abgase und stickige Büroräume schaden deiner Haut nachhaltig. Frische Luft hingegen belebt und entspannt. Lüfte regelmäßig und gehe so oft wie möglich im Park oder im Wald spazieren. Deine Ausstrahlung wird es dir danken.

# Nicht abschminken

Keine Lust das Make-Up zu entfernen? Klar, dann brauchst du dich morgen ja nicht mehr zu schminken. Leider ist das nur die halbe Wahrheit, denn damit riskierst du schlimmstenfalls Pickel oder sogar Augenentzündungen. Wie müde du auch sein magst, schminke dich sorgfältig ab und lass deine Haut über Nacht atmen!

# Pickel ausdrücken

Wer Pickel und Mitesser selbst ausdrückt, riskiert Entzündungen und tiefe Narben. Unter deinen Nägeln wimmelt es nur an Bakterien und Keimen. Verwende lieber einen antibakteriellen Abdeckstift, der die Unreinheiten tagsüber verschwinden lässt.

# Nasse Haare bürsten und föhnen

Wer Haare gleich nach dem Waschen mit einem Kamm oder einer Bürste malträtiert, muss sich nicht wundern, wenn sie brüchig und stumpf werden. Lieber eine Weile antrocknen lassen, bevor sie gebürstet und geföhnt werden.

Quellen:

Hautalterung: Spuren der Zeit von Cornelia Stolze, https://www.beaute24.de/magazin/die-schlimmsten-schoenheitssuenden/, letzter zugriff 9.7.2019

Hautalterung aus medizinischer Sicht von Dr. med. Werner Voss, https://web.archive.org/web/20130717083228/http://www.dermatest.de/fileadmin/Webseite_Downloads/dermatest_hautalterung.pdf, letzter Zugriff 9.7.2019

Sonnenbrand und Falten: Wenn Sonne die Haut in Falten legt oder verbrennt von Doreen Brumme, https://www.yaacool-beauty.de/index.php?article=273#Sonnenbrand_und_Falten_Wenn_Sonne_die_Haut_in_Falten_legt_oder_verbrennt, letzter Zugriff 9.7.2019