Bookmark

Die besten Erotikfilme für Frauen – heiß, aber stilvoll

PorYES statt Porno

Diese Erotikfilme für Frauen sind heiß - aber garantiert schmuddelfrei!
Diese Erotikfilme für Frauen sind heiß - aber garantiert schmuddelfrei!
© Bigstock / Fabiopagani
Bookmark

Die besten Erotikfilme für Frauen – heiß, aber stilvoll

PorYES statt Porno

Erotikfilme für Frauen sind schwer zu finden, da die meisten Pornos eher für die Zielgruppe ‘Mann’ produziert werden. Deswegen verraten wir dir im Video exklusiv die sechs heißesten Erotikfilme für Frauen. Lies im weiteren Verlauf, warum Frauen sehr wohl auf Pornos stehen, was sie erregt und lass dich dann von 10 HeartCore-Film-Trailern zu neuen erotischen Fantasien inspirieren.

Erotikfilme für Frauen – mehr als ‚nur‘ Pornos

Eigentlich sollte man meinen, es sei selbstverständlich: Auch Frauen mögen Pornos. Befragungen, wie zum Beispiel eine aus dem Jahr 2015 von der französischen Frauenzeitschrift Marie Claire beweisen das regelmäßig. Erotikfilme für Frauen und Pornos für Frauen sind also gefragt – meistens aber schwer zu finden. 

Denn: Die meisten Filme sind offensichtlich für Männer gemacht. Klassisches Beispiel: Viele Filme enden mit einem Cumshot, bei dem ein oder mehrere Männer auf eine Frau ejakulieren. Von diesem Höhepunkt werden nur die männlichen Zuschauer erregt – eine Frau bekommt von dieser Darstellung mit Sicherheit keinen Orgasmus!

Mittlerweile gibt es für Frauen oft sogar spezielle Porno-Kategorien. Die Filme sind dann romantischer, ästhetischer und vielleicht auch feministischer.

Video-Empfehlung

PorYes-Award für sexpositive Darstellungen

Seit 2009 gibt es den PorYES-Award, den feministischen Pornofilmpreis, um die Produktion guter Erotikfilme für Frauen zu fördern. Die Kriterien sind unter anderem sexpositive Darstellung weiblicher Lust und das Aufzeigen vielfältiger sexueller Ausdrucksweisen.

Gute Erotikfilme für Frauen und Pornos für Frauen wirst du unter den Nominierten für dieses Jahr – sowie unter den Gewinnern der letzten Jahre sicherlich finden.

Die besten Erotikfilme für Frauen

Im Video stellen wir dir unsere sechs Lieblings-Erotikfilme für Frauen vor. Danach findest du noch zehn weitere erotische Filme für Frauen – mit Trailern!

Die 6 besten Erotikfilme für Frauen


Erotikfilme für Frauen sind keineswegs nur romantischer Rosenblüten-Kuschelsex. Schau dir die Trailer dieser HeartCore Filme an und überzeuge dich selbst:

#1 Erotikfilme für Frauen: Cabaret Desire von Erika Lust

Erika Lust, die Frau, die die weibliche Pornoindustrie auf den Kopf gestellt hat, bereichert die Szene mit ihrem erotischen Meisterwerk „Cabaret Desire“. In einer Kneipe treffen sich nachts Menschen, um gemeinsam erotische Kurzgeschichten zu lesen, die in sinnliche und anregende Kurzfilme übersetzt wurden.

 

#2 Erotikfilme für Frauen: Lie with me von Clément Virgo und Tamara Berger

Lie with me erzählt die Geschichte von Leila, die sich in sexuelle Freizügigkeit flüchtet. Auf einer Party lernt sie David kennen, während beide mit einem anderen Partner Sex haben. Sie begegnen sich wieder und beginnen eine heiße Affäre, bei der es schnell um mehr geht als nur körperlichen Sex…

#3 Erotikfilme für Frauen: Shortbus von John Cameron Mitchell

Ein Swinger-Club namens Shortbus in Brooklyn, New York: Hier treffen ein schwules Pärchen mit Beziehungsproblemen, eine Sextherapeutin, die selbst noch nie einen Orgasmus hatte und eine junge, beziehungsunfähige Domina aufeinander. Einer der unterhaltsamsten Erotikfilme für Frauen!

#4 Erotikfilme für Frauen: Nymph()manic l von Lars von Trier

Ein Mann will eine Frau beschützen und bringt sie zu sich nach Hause. Während er ihre Wunden säubert, erzählt sie ihm ihre Lebensgeschichte – die einer Nymphomanin – und lässt dabei kein erotisches Detail aus…

#5 Erotikfilme für Frauen: Feeling it not faking it von Petra Joy

Bei „Feeling it not faking it“ ist der Name Programm: Die acht Kurzfilme wurden mit Schauspiel-Laien gedreht und zeigen erotische Fantasien von Frauen aus der ganzen Welt. Es gibt weder gestellte Sexszenen noch vorgetäuschte Orgasmen, sondern die pure weibliche Lust. Eindeutig einer der heißesten Erotikfilme für Frauen!

#6 Erotikfilme für Frauen: All about Anna von Jessica Nilsson

All about Anna erzählt die Geschichte einer jungen Kostümdesignerin die Abwechslung in ihr Sexleben bringen will – ohne Beziehung und ohne Romantik. Regisseurin Jessica Nilsson wollte mit dem Film einen realitätsnahen erotischen Film für Frauen schaffen… frei von männlichen Fantasien von klassischen Pornos. 

#7 Erotikfilme für Frauen: Q – Sexual Desire von Laurent Bouhnik

Der Film erzählt die Geschichten von drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Virgine ist in ihrer Ehe nicht glücklich und flüchtet sich in eine sexuelle Scheinwelt, Alice träumt von der großen Liebe und ihrer eigenen Familie und Céline sucht in zahlreichen Affären nach Trost – als Céline und Alice sich treffen, eröffnet Céline der prüden Alice neue und erotische Horizonte. 

#8 Erotikfilme für Frauen: Swingers – ein unmoralisches Wochenende von Stephan Brenninkmeijer

Zwei Paare – ein Wochenende – keine Tabus: Ehepaar Diana und Julian wollen ihr Sexleben ein bisschen aufpeppen – die beiden antworten auf eine Anzeige in einem Swinger-Blatt und treffen zum Partnertausch auf Timo und Alex. Neben heißer Erotik und wildem Sex kommen auch Zweifel an dem Partnertausch auf. Dieser Erotikfilm ist nicht nur super heiß – sondern punktet auch mit psychologischem Tiefgang. 

#9 Erotikfilme für Frauen: Bitter Moon von Roman Polanski

Eine Mittelmeerkreuzfahrt soll der Ehe von Nigel und Fiona neuen Schwung verleihen. An Bord treffen die Beiden auf den Schriftsteller Oscar und seine Frau Mimi – sie ist deutlich jünger als er. Nigel kann sich Mimis mysteriöser Schönheit nicht entziehen. Vor allem, da ihm Oscar intime Details aus seiner Ehe offenbart.

#10 Erotikfilme für Frauen: Blau ist eine warme Farbe von Abdellatif Kechiche

“Blau ist eine warme Farbe” ist ein packender und einfühlsamer Film aus dem Queer-Cinema. Der Film erzählt eine emotionale und intensive Liebesgeschichte zwischen zwei französischen Teenagerinnen. Für die 15-jährige Adèle war eigentlich immer klar, dass Jungs mit Mädchen ausgehen. Das ändert sich aber, als die mysteriöse Emma trifft. Die blauhaarige Künstlerin stellt ihre Welt auf den Kopf und lässt Adèle neue Sehnsüchte entdecken. 

Quellen