Bookmark

Diese 4 Sexstellungen solltest du besser nicht nachmachen

Aua!

© BigstockPhoto / Sonsedskaya
Bookmark

Diese 4 Sexstellungen solltest du besser nicht nachmachen

Aua!

Überall im Internet findest du außergewöhnliche Sexstellungen mit zum Teil überaus akrobatischen Verrenkungen. Sie versprechen dir sensationelle Orgasmen und unglaubliches Lustempfinden. Trotz dieser grandiosen Aussichten, solltest du einige davon lieber sein lassen. Welche vier Stellungen dir bestimmt keinen Spaß bereiten, verraten wir dir hier:

#1 Der Blitz

So würde es funktionieren:

Du stehst mit dem Rücken zu ihm, beugst dich nach vorne und stützt dich mit den Händen am Boden ab. Er nimmt deine beiden Beine, so als ob du eine Schubkarre wärst! Dann geht’s los.

Warum du diese Stellung nicht machen solltest:

Wenn du schon früher beim Sportunterricht den Handstand nicht mochtest, solltest du es auch jetzt bleiben lassen. Nach kurzer Zeit hast du so viel Blut im Kopf, dass er dröhnt und auch deine Arme schmerzen. So schnell kann er gar nicht kommen!

Sexperiment: In diesen 10 Stellungen sollte jede Frau einmal Sex gehabt haben

 

#2 Die Liebesbrücke

So würde es funktionieren:

Du legst dich vor deinem Partner auf den Rücken, stützt die Arme neben deinem Kopf ab und stellst deine Beine auf. Danach drückst du dein Gesäß hoch, sodass du in die Brücke kommst. Dein Partner nimmt dich nun am Becken und hebt dich hoch.

Warum du diese Stellung nicht machen solltest:

Außer einem dröhnenden Kopf und schmerzenden Händen, wie beim Blitz, kannst du dich ernsthaft am Rücken verletzten! Also lieber sein lassen.

#3 Das W

So würde es funktionieren:

Beide stehen Rücken an Rücken und beugen den Oberkörper nach vorne, sodass sich nur noch die Oberschenkelrückseiten und die Pobacken berühren. Stützt euch mit den Handflächen am Boden ab. Nun kann dein Partner in dich eindringen.

Warum du diese Stellung nicht machen solltest:

Erst mal hört es sich nach einer sehr wackeligen Angelegenheit an. Zweitens hat sich bei dieser Stellung bestimmt schon mal ein Mann den Penis gebrochen. Und drittens kannst du für sportliche Höchstleistungen auch ins Fitnessstudio gehen.

#4 Das Rad

So würde es funktionieren:

Zunächst beginnt ihr in der Missionarsstellung. Mit dem Penis in der Vagina beginnt sich dein Partner um 180 Grad zu drehen, bis seine Füße bei deinem Kopf angelangt sind.

Warum du diese Stellung nicht machen solltest:

Wie wir alle wissen: Nur sehr wenige Männer sind multitaskingfähig. Er soll sich also drehen und gleichzeitig dazu Stoßbewegungen machen. Das schafft er nicht ohne dir dabei aus Versehen die Füße ins Gesicht zu schlagen.

 

Wenn du es trotzdem ausprobieren solltest: Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt!

Liebe & Lust

G-, U- und A-Punkt finden: Alleine oder gemeinsam mit Sexstellungen

So endet diese Suche garantiert mit einem Orgasmus