Bookmark

Exklusive Preview: Lies hier in das neue Buch von Cindy Alva

„Ich war enttäuscht, wütend, am Boden zerstört.“

Bookmark

Exklusive Preview: Lies hier in das neue Buch von Cindy Alva

„Ich war enttäuscht, wütend, am Boden zerstört.“

Kann man jemandem vergeben, der einen bis ins Herz verletzt hat? Nach dem Erfolg von „Babum“ erscheint voraussichtlich im Frühjahr ein neues Werk der Autorin und Bloggerin Cindy Alva, das sich um genau dieses Thema dreht. Hier stellt sie exklusiv für Nice! einen kleinen, heißen Vorgeschmack auf ihr neues Werk vor.

6 Dinge, mit denen du deinen Partner verletzt

„Vergeben und vergessen?! Nicht mit mir – leider!“

Es gibt wohl kaum einen Menschen auf dieser Welt, der so nachtragend ist, wie ich. Ich meine damit nicht die kleinen Dinge wie einen dämlichen Spruch oder ein Zuspätkommen bei einer Verabredung. Ich spreche von tiefsitzenden Enttäuschungen, von etwas, das mir wahnsinnig wehgetan hat – was ehrlich gesagt bei mir gar nicht so leicht ist. Es gibt – zum Glück! – nur sehr wenige Menschen, die es geschafft haben, mir wehzutun.

„Und da war ER…“

  • Da wäre einmal mein erster Schwarm, der mich mit nach unserem ersten Sex abgeschossen und mir am nächsten Tag die kalte Schulter gezeigt hatte.
  • Da wäre eine meiner besten Freundinnen, die mit 16 oder 17 Jahren hinterlistig furchtbare Dinge über mich verbreitete und mir vor all unseren Klassenkameraden in den Rücken fiel.
  • Da war mein Vater, der MIR vor einigen Jahren bei der Trennung von meiner Mutter den Kontakt kündigte, nur um ihr wehzutun.
  • Und da war ER, dem ich mein erstes Buch widmete und der jetzt zum Mann meines Lebens geworden ist.

„Und doch schaffte er es, meine Gefühle zu verletzen.“

Wir waren nach einer kleinen Sommer-Affäre in Kontakt geblieben und hatten uns zwar aus den Augen verloren, aus den Köpfen bekamen wir uns jedoch nicht. Trotz der Entfernung schrieben, wir uns täglich und nach einem halben Jahr rangen wir uns zu gegenseitigen Besuchen durch. Obwohl sich alle Beteiligten einbildeten, dass keine Gefühle im Spiel seien, schaffte er es doch, die meinen zu verletzen.

7 Tipps gegen Liebeskummer

„Der Schmerz sitzt immer noch tief!“

Ich war enttäuscht, wütend, am Boden zerstört. Ich schwor mir selbst, ihm das Herz zu brechen, wie er das meine gebrochen hatte und versuchte mit allen Mitteln, meine Gefühle für ihn zu unterdrücken. Heute – eineinhalb Jahre später- sitzt dieser Schmerz noch immer tief in mir. Egal wie viele Nächte wir im Anschluss noch miteinander verbracht haben und egal wie groß inzwischen meine Gefühle für ihn geworden sind: ICH KANN ES EINFACH NICHT VERGESSEN!

Vergeben und vergessen? Schön wär‘s! Es ist mir ein Rätsel, wie andere Menschen es schaffen bzw. schon geschafft haben. Hat jemand Tipps für mich?

Liebe & Lust