vonSophie Mai
Bookmark

Hatte ich zu viel oder zu wenig Sex? Diese Anzahl an Sexualpartnern ist perfekt

Zu viel des Guten?

© BigstockPhoto / Sakkmesterke
Bookmark

Hatte ich zu viel oder zu wenig Sex? Diese Anzahl an Sexualpartnern ist perfekt

Zu viel des Guten?

In der Februar Ausgabe 2017 der NEON wurde von Lotta (Name von der Redaktion geändert) berichtet, die mit 82 Menschen geschlafen hat. Und sie ist noch lange nicht fertig! Die 100 will sie knacken. Auf so eine Zahl werden es wohl die wenigstens von uns bringen, aber ist das überhaupt erstrebenswert? Wie viele Sexpartner sind zu viel – und wie viel zu wenig? Eine Studie meint, die ideale Anzahl an Sexpartnern ermittelt zu haben.

Eine Studie will die Antwort ermittelt haben

Britische Wissenschaftler haben in einer Online-Studie mit 188 Teilnehmern ermittelt, mit wie vielen Menschen wir geschlafen haben sollten, um auf das Gegenüber möglichst attraktiv zu wirken. Was dabei herausgekommen ist?

6 Anzeichen, dass du zu viel Sex hast

 

Wie viel Erfahrung ist zu viel?

Erfahrung ist gut – zu viel Erfahrung kann aber abschreckend wirken. Am attraktivsten, um mit ihnen eine feste Beziehung einzugehen, wirken Menschen, die bisher zwei oder drei Sexualpartner hatten. Menschen ohne sexuelle Erfahrungen sind etwas weniger attraktiv, jedoch deutlich attraktiver als diejenigen, die mit deutlich mehr Menschen geschlafen hatten. Folgt man den Ergebnissen der Studie, muss es also heißen, lieber zu wenig Vorerfahrung als zu viel.

Aber mal ehrlich… Braucht man für diese Frage wirklich eine wissenschaftliche Untersuchung? Wenn es zwischen zwei Menschen passt, dann passt es – ob sie nun mit 0 oder mit 100 Partnern geschlafen haben. Und wer dem neuen Partner diese bescheuerte Frage überhaupt stellt, sollte auch mit jeder Antwort zufrieden sein!

Top